Statt Joachim Gauck stand am vergangenen Donnerstag Galileo Galilei bei der JU auf dem Programm: Gemeinsam mit den Mitgliedern des CDU Stadtbezirksverbandes Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid haben wir die Sternwarte Solingen besucht und uns zum aktuellen Stand des Galileum-Projektes informiert.

Galileum, so soll der Name eines einzigartigen Planetariums im ehemaligen Kugelgasbehälter an der Tunnelstraße in Solingen Ohligs lauten. Die Sternwarte Solingen plant diese Attraktion dort bis zum Jahr 2015 zu schaffen.

Nach einem warmen Glühwein hatten wir zunächst Zeit, uns über den Projektfortschritt zu informieren. Im Fokus standen dabei die Fragestellungen rund um Politik und zur Stadtverwaltung. Wo läuft es gut, wo hakt es und auf was können wir uns freuen. Im Anschluss folgte eine 3D-Animation, die den derzeitigen Architektenentwurf visuell eindrucksvoll präsentiert hat. Ein etwa 40-minütiger Ausschnitt aus dem aktuellen Programm mit dem passenden Titel „400 Jahre Himmelsbeobachtung seit Galileo Galilei“ und die anschließende Himmelbeobachtung bei fast wolkenlosem Himmel rundeten unseren Abend ab.

Wir finden: ein tolles Projekt für unsere Stadt! Weitere Infos gibt es unter: http://www.galileum-solingen.de/